Atem und Bandha - 26. Mai 2018

Atem und Bandha - 26. Mai 2018

Normaler Preis 37,00 € Inkl. MwSt. Angebot

Vinyasa Krama – Atem und Bandha

Jeder Moment zählt. Mit Atmung & Bandhas Übergänge verstehen und genießen/erfahren 
26.05.2018, Uhrzeit: 15.00 – 18:00, Lehrerin: Dana Sertel

“Vi” bedeutet Anordnung oder Reihenfolge. “Nyasa” bedeutet bewusste Platzierung. “Krama” ist die sequentielle Anordnung von Elementen. “Vinyasa Krama” ist die Reihenfolge von bewusst platzierten Elementen deiner Praxis – also der Abfolge der Haltungen und ihrer Übergänge zueinander. Wenn wir die Yoga Praxis als solch bewusste Auseinandersetzung mit dem Wie und Warum verstehen werden die Lücken zwischen den unbewussten Momenten vielleicht größer. 

Was du in diesem Workshop erwarten kannst: Du möchtest mehr Leichtigkeit in deine Praxis bringen? Lerne Übergänge zwischen den Asanas bewusst und fließend mit dem Atem zu verbinden. Die einzelnen Haltungen nicht mehr als Ziel zu verstehen, sondern alle Bereiche dazwischen bewusst zu erleben. Liebevoll auf deine sogenannten “Schwachstellen” zu schauen und anfangen sie zum Teil der Praxis zu machen – als einzigartige Gelegenheit für Wachstum. 

Dieser Workshop ist für alle hilfreich, die sich fragen, wie sie eine sichere und kraftvolle Praxis aufbauen können. Wir nehmen uns typische Jivamukti Open Class Elemente als Beispiele, um darin Möglichkeiten zu finden mehr Leichtigkeit und Klarheit zu schaffen. 

Was wir üben werden:
  • Mula Bandha & Uddiyana Bandha – Die Energieverschlüße verstehen und anwenden
  • Surya Namaskar A, B & Jivamukti A – fließende Bewegungen und leichteres Springen
  • Umkehrhaltungen & Armbalancen – wann du mehr und wann weniger Kraft benötigst und woher du sie nimmst
  • Übergänge – wie du wirklich ein Vinyasa übst.
“Most people are not conscious of their intention from moment to moment. Details fill their lives, but the casual thread of the vinyasa remains elusive. They may often find themselves in situations wondering, „How did I get into this one?“ When we establish a conscious intention and teach ourselves how to remain aligned with that intention, no matter how much we are dissuaded or distracted by the external world, the process unfolds as it should.” 

Excerpt from Jivamukti Yoga: Practices for Liberating Body and Soul by Sharon Gannon & David Life